Am 08.11.2016 hatte  Tino Kopanakis als Geschäftsführer und Vertreter der Inandout die Möglichkeit, im EU-Parlament über die Tücken und Schwierigkeiten des täglichen Geschäftslebens im Onlinebusiness zu sprechen. Er hatte hierbei als „Insider“ die Gelegenheit, einigen EU-Membern aus den verschiedenen Mitgliedstaaten einen Einblick in die Praxis zu geben. Weiters gab es im Zuge dieser Veranstaltung die Möglichkeit eines sogenannten „Speed-Datings“, um ein persönliches Gespräch mit den Parlamentariern zu führen.

Wir sind stolz, als Pionier im Onlinehandel  diese Möglichkeit erhalten zu haben und uns wurde in Aussicht gestellt, zukünftig vielleicht einen kleinen Beitrag zu einer transparenteren und vor allem zielführenderen Gesetzgebung zu leisten.

Einladung ins EU-Parlament